Martin Zaluk, Gründer von MZTA und Scout der US Nationalmannschaft in Deutschland war knapp sieben Jahre in den USA, hat in der Zeit in mehreren Metropolen gelebt, war selbst NCAA Division 1 Spieler sowie Co-Trainer und hat dort auch in der Sportindustrie gearbeitet. Nach all den Eindrücken und Erfahrungen die er in den USA gesammelt hat, ist er zum folgendem Entschluss gekommen: „Der Collegefußball in Kombination mit deinem Fussballstipendium in den USA ist das Beste was dir als junger Spieler passieren kann, wenn du kein Profi wirst.” Die Strukturen, Professionalität und die Bedingungen sind absolut top und mehr als nur eine Alternative zur Oberliga oder Regionlliga in Deutschland. Der Collegefußball verbunden mit einem Studium in den USA ist unschlagbar.

Hier findest du noch einige Eckdaten zur Person:

Zuständig für das Recruiting, Scouting und Vermittlungen
Deutschland Scout – USA Nationalmannschaft
Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch und Grundkenntnisse in Spanisch
Master of Science (M.Sc.) in Sports Management, Atlanta, GA, USA
Bachelor of Science (B.Sc.) in Business Administration, Birmingham, AL, USA

 

Fussballkarriere

Nach dem Studium hat Martin für ein Jahr in Miami, FL gelebt und weitere Arbeitserfahrung im Sport gesammelt, bevor er nach New York gezogen ist, um für Octagon Worldwide zu arbeiten. Nach einem einjährigen Aufenthalt in Barcelona, Spanien ist er wieder in Deutschland, leitet MZTA, scoutet in Deutschland für die Nationalmannschaft der USA und ist nebenbei als Individual Trainer im Jugendbereich bei Eintracht Frankfurt tätig.