Name: Julius Duchscherer
Uni/Team: NC State
Liga: NCAA D1
Vorherige Vereine: TuS Koblenz, SV Wehen Wiesbaden
Studiengang: Business Administration
Lesenswertes:

Julius Duchscherer - Kapitän von NC State vor Maskottchen
Julius Duchscherer – Universität NC State (NCAA D1)

Mein Name ist Julius Duchscherer, ich bin 22 Jahre alt und spiele seit August 2015 für die North Carolina State University. Nach dem Abitur und mit dem Traum, Fußballprofi zu werden, habe ich zwei Jahre für die TuS Koblenz in der Regionalliga gespielt. Meine Eltern haben mir immer klar gemacht, wie wichtig die akademische Weiterbildung neben dem Fußball ist. Deshalb habe ich nebenbei angefangen, an der FernUniversität Hagen Wirtschaftswissenschaften zu studieren. Im Oktober 2014 wurde ich auf die Möglichkeit eines Fußballstipendiums in the USA aufmerksam und habe daraufhin den Bewerbungsprozess mit Martin Zaluk bei MZTA begonnen. Ich telefonierte regelmäßig mit Martin, der mir als Collegefußball Experte alle Bedingungen und Regeln erklärte und mir unzählige hilfreiche Tipps gab. Die Zusammenarbeit mit ihm lief hervorragend und ich stehe immer noch regelmäßig mit ihm in Kontakt. Ich würde MZTA auf jeden Fall weiterempfehlen, denn die persönliche Beratung und die Unterstützung, die man erhält, sind extrem wichtig und einzigartig.

Während des Bewerbungsprozesses erhielt ich unzählige Emails von Universitäten aus ganz Amerika und mehrere Coaches kamen nach Deutschland, um mich persönlich kennenzulernen und ein Spiel oder Trainingseinheiten anzuschauen. Gegen März hatte ich drei bis vier Universitäten in der engeren Auswahl und entschied mich letztendlich für die NC State University. Zunächst einmal muss ich hervorheben, dass mir die Entscheidung, meine Heimat und meine Familie zu verlassen, nicht einfach fiel. Es was ein großer Schritt und der Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Heute kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich die Entscheidung nicht bereue und es richtig war, das Abenteuer College Soccer zu wagen. Die sportlichen Bedingungen und Möglichkeiten sind unglaublich und sehr professionell. Das System erlaubt es, den Sport mit dem Studium zu verbinden und beides ist perfekt aufeinander abgestimmt. Dementsprechend spielt man Fußball auf einem guten Niveau und absolviert ein hoch anerkanntes Studium in Englisch. Außerdem lernt man eine neue Kultur kennen, trifft neue Menschen und bildet Freundschaften fürs Leben.

Das Soccer Team - NC State - Mens Soccer - Julius Duchscherer - USA
Julius Duchscherer mit dem Team – NC State University

Auch wenn die Belastung teilweise hoch ist und man seine Familie und Freunde verlassen muss, kann ich allen jungen Spielern nur empfehlen, die Möglichkeit eines Fußballstipendiums in Betracht zu ziehen. Zum einen ist das Fußballgeschäft extrem schnelllebig und ein akademischer Abschluss deshalb sehr wichtig. Zum anderen entwickelt man sich auch als Fußballer weiter und man hat immer noch die Chance den Sprung in den Profifußball in Amerika zu schaffen. Was meiner Meinung nach jedoch viel wichtiger ist: man sammelt Erfahrungen und Eindrücke, die einen als Menschen prägen und die man sein ganzes Leben lang nicht vergessen wird.